Sie befinden sich:

2005

   
   

Heute,
Thursday, 21. March 2019

STARTSEITE KONTAKT SEITENFÜHRER  
Herzlich Willkommen
 

 

SERVICE:

 

VERANSTALTUNGEN

 

GÄSTEBUCH

 

GÄSTEBUCHEINTRAG

 

###SUCHE###

 
 

 

 

 
  So hat alles begonnen
Unsere Hunde
Unsere anderen Tiere
Kinderstube
Tiere in Not
my new home
die Zeit bei uns
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004 und früher
Wir sind geblieben
Impressionen
Links
   

 

   

 

 
 

 

2005

Cesur und Kara

 
 


Günes bei uns


Brief von Gümis ( Günes )

Hallo!

Mein Name ist Günes ( manchmal  nennt man mich auch Günther-hihi,wenn ich etwas ausgefressen habe, aber das ist nicht auf Andreas`s und Uwe`s Mist gewachsen, denn diesen Namen hatte Wolfgang mir schon zugedacht).

Seit Oktober 2005 lebe ich nun hier im Ruhrpott. Gar nicht so schlecht , muß ich euch sagen.

Anfangs hatte ich einige Schwierigkeiten, denn ich kannte ein Leben im Haus garnicht. Karin hatte mir das schon ein bischen gezeigt und Andrea und Uwe arbeiteten weiter mit mir. Jetzt finde ich es voll gut.

Oft war ich auch etwas unleidlich und verstand einige Dinge nicht, die aber wohl wichtig waren und auch heute noch sind. So kam es schon mal vor, dass ich knurrte und mich von der schlechten Seite zeigte ( hey-richtig feste gezwickt habe ich aber nie-versprochen).

Einiges übernahm ich auch von meiner -Schwester- Kira und vom -Bruder-Pofuduk. Letzterer ist ein ganz ruhiger Vertreter, aber das erzählt er an anderer Stelle mal lieber selber.

Mittlerweile bin ich ein" Guter" geworden, wie Andrea und Uwe sagen. Sie wissen auch, dass ich immer mal wieder meine " Macke " raushängen lasse-

ha, ich bin ein Rebell. Dr. Günes und Mister Hide... aber damit kommen sie klar.

Andrea sagt immer, dass ich ein sehr guter Wächter bin...wer hier reinkommen möchte, ohne Erlaubnis, der hat ein Problem ;-) .

Mehr von mir gibts später mal.

Lieben Gruß

Günes

 


Brief von Poldi

Tja, dann sage ich mal was...

Ich bin also Günther´s Bruder. Mein Name war mal Apollo... Manche
Menschen schrecken vor nichts zurück :-) Heute nennet man mich Pofuduk
oder Poldi (Herr Hund heißt es, wenn ich was tue, was ich nicht soll).

Andrea hat mich aus dem Tierheim Marl geholt. Da war ich laut
Tierheim-Mitarbeiter 31/2 Jahre alt. Jetzt bin ich 9 oder 10 - so genau
weiß man das eben nicht.

Das Licht der Welt habe ich, lt. Recherchen von Andrea, in Gelsenkirchen
erblickt. So ein bisschen stolz ist Frauchen darauf schon, denn auch sie
hat dort das Licht der Welt erblickt und wir zwei sind große
Fußball-Fans :-)

So ein richtiger Kangal bin ich wohl nicht, sondern in mir schlummert
ein wenig Kaukasen-Blut, aber damit können wir alle leben.
Ich lebe frei nach dem Motto: Kommste heute nicht, dann kommste eben
morgen.

Couch, Bett und Fressnapf sind mir, neben meinen Menschen das Liebste.

Bis irgendwann mal

Tschüßkes

Pofuduk

 


Brief von Kira

Seid gegrüsset Volk,

ich bin Kira (Schnecke, Lisbeth, Else, Zicke, Muräne... ich habe eben
viele Namen). Übrigens bin ich eine gebürtige Irsina von der großen
Aue... Adel verpflichtet halt.
Günes kann es meiner Güte verdanken, dass er hier leben darf. Anfangs
fand ich diesen Typen schon komisch - er machte die Welle und führte
sich wie ein Halbstarker auf.
Aber irgendwie war er auch nett und sooooo jung... Ich spielte mit ihm
und dachte: "Den nehme ich mal mit, das wird schon spaßig".

Zuhause angekommen, musste ich ihm erst einmal zeigen, wo hier die
Grenzen sind. Meinte der kleine Kerl doch, er dürfte sich überall breit
machen.

Mittlerweile sind wir alle hier ein eingespieltes Team. Streit gibt es
ganz selten und wenn, dann "zicke" ich hier mal ein wenig herum und
schon machen die Jungs wieder, was ich möchte.

Bis bald mal

Eure Majestät Kira

 


 

 

 STARTSEITE | IMPRESSUM | SITEMAP | SUCHE | KONTAKT | E-Mail | DRUCKVERSION

 

Design bei Typo3 Webdesigner